Berlin
Menü

Neujahrsempfang im Rathaus Reinickendorf

25.01.2018 Neujahrsempfang im Rathaus Reinickendorf

Die Landesvorsitzende Sabine Hartwig eröffnete die Veranstaltung


Pünktlich um 16:00 Uhr begann unser diesjähriger Neujahrsempfang im Ernst-Reuter-Saal des Bezirksamtes Reinickendorf. In einer Ansprache unserer Landesvorsitzenden, Sabine Hartwig, betonte sie die die gute Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Institutionen in Berlin. Mit einem kurzen Rückblick auf das vergangene und einem Ausblick auf das zukünftige Jahr, verabschiedete sie den seit vielen Jahren tätigen Außenstellenleiter von Spandau, Herrn Bernhard Langer. Als neuer Außenstellenleiter von Pankow, wurde zum Jahresende Herr Martin Gorczinski ernannt.

Anschließend sprach Bezirksbürgermeister Frank Balzer einige Worte an die Anwesenden. Er unterstrich die wichtige ehrenamtliche Aufgabe des WEISSEN RINGS und erinnert sich noch gut an die Gründungsjahre des Vereins, die durch die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“ in seiner Jugend geprägt waren.

Die spontane Spende des Bezirksbürgermeisters Frank Balzer, die uns bei der Finanzierung des Neujahrsempfanges hilft, wurde von allen lautstark und unter großem Applaus gewürdigt. Damit können wir die Mietkosten praktisch auf null stellen.

In diesem Jahr hatten wir mit 145 Anmeldungen so viele Teilnehmer wie nie. Das Foyer des Ernst-Reuter-Saals im Rathaus Reinickendorf war ein sehr schöner und würdiger Rahmen für unsere Veranstaltung.

Offensichtlich ist dieser Neujahrsempfang auch bei unseren Kooperationspartnern sehr beliebt, und eine Einladung dazu sehr begehrt. Die vielen informellen Gespräche, die geführt wurden, sind sehr wertvoll für den Landesverband. Insbesondere ist zu bemerken, dass der WEISSE RING Berlin inzwischen in der Szene der Opferhilfsorganisationen ernst genommen wird, was insbesondere auch der professionellen Arbeit aller Aktiven zu verdanken ist.

Viele interessante Gespräche entwickelten sich und neue Verbindungen wurden geknüpft.

Anwesend waren unter anderem der Opferbeauftragte des Landes Berlin, Roland Weber, die neu Opferschutzbeauftragte der Direktion 1, Frau Kristine Wunderlich, Vertreter der Opferhilfe Berlin, der Gewaltschutzambulanz, Rechtsanwälte und viele andere mehr.

Trotz der präzisen Vorbereitung mussten wir kurz vor der Veranstaltung etwas improvisieren. Das ist den Beteiligten sehr gut gelungen. Das großzügige Buffet hat die zahlreichen altbewährten und neuen Köstlichkeiten sehr gut präsentiert. Viele unserer Gäste sprachen die Vielfalt und die professionelle Aufmachung des Buffets an und lobten das Angebot und den Geschmack.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für die Vorbereitung und Durchführung des diesjährigen Neujahrsempfanges!

 

Sabine Hartwig und der Bezirksbürgermeister Frank Balzer

(v.l.): Der stellvertretende Landesvorsitzende Herr Mahr, die Landesvorsitzende Frau Hartwig und Herr Ahlefeld von der Schöneberger FDP

Die neue Jugendbeauftragte von Berlin, Anja Rode

Daniela Reisinger aus dem Landesbüro Berlin mit den Damen des Landesbüros Brandenburg

Rechts die Präventionsbeauftragte des WEISSEN RINGS Christine Burck mit Dr. Kröger

Von links: Rechtsanwalt Schweffner, Roland Weber - Opferbeauftragter von Berlin,  Lars Preuß - Außenstellenleiter von Süd II, Hans-Günther Mahr - Stellvertretender Landesvorsitzender und ehrenamtlicher Mitarbeiter Herr Bieler.

Das umfangreiche Buffet

 

Alle Bilder WR Berlin ©