Berlin
Menü

Tag der Kriminalitätsopfer 2018

Zum "Tag der Kriminalitätsopfer" veranstaltete der WEISSE RING Berlin wieder einen Luftballonaufstieg

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete der WEISSE RING In Berlin wieder einen Luftballonaufstieg. Diesmal fand die Veranstaltung in der Wilmersdorfer Str. in Charlottenburg, unter dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark und können viel bewegen!“, statt. 
Hauptthema war dabei die Cyberkriminalität. 

Viele Unterstützer und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Berlin verteilten Ballons an die Kinder, die mit ihren Eltern unterwegs waren.

Nach den Einführenden Reden unserer Landesvorsitzenden Frau Sabine Hartwig und Ilka Specker, vom Landeskriminalamt – Zentralstelle für Prävention der Berliner Polizei, wurden die Ballons in den Himmel entlassen. 

Das Gas für die Luftballons spendete dankenwerter Weise die Firma Linde Gas & More.

Zum diesjährigen Tag der Kriminalitätsopfer rückt der WEISSE RING die Internetkriminalität besonders in den Fokus.
Wir informieren zum Thema und Möglichkeiten der Prävention, informieren in Broschüren und Flyern sowie auf unserer Website zum Thema Internetkriminalität.

„Es gibt keinen hundertprozentigen Schutz. Dennoch können Internetnutzer etwas für die eigene Sicherheit tun“.
Der WEISSE RING rät dazu, aktuelle Virenscanner und zusätzliche Sicherheitssoftware wie Firewalls zu nutzen. Betriebssysteme der Rechner, Smartphones und Tablets sollten stets mit neuen Updates des Herstellers versehen sein. Gleiche Passwörter sollten nicht mehrmals für unterschiedliche Zugänge wie beispielsweise E-Mail-Programme und soziale Netzwerke verwendet und regelmäßig gewechselt werden. Auch sollten sie mindestens aus sieben Zeichen und immer aus einer Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen. „Wichtig ist auch das eigene Verhalten im Netz“, 

Nachfolgend einige Bilder unserer Veranstaltung

 

Alle Fotos W. Wulf

 

Die Landesvorsitzende Sabine Hartwig und der stellvertretende Landesvorsitzende Hans-Günter Mahr

Ilka Spencker, vom Landeskriminalamt – Zentralstelle für Prävention